• Eine heiße Angelegenheit

    Am Dienstag, den 27. Februar, besuchte der WP-AT Kurs Technik der Klassen 10 die Eisengießerei Hermann Reckers. Quasi gleich um die Ecke in Mesum befindet sich die moderne Eisengießerei, die vor über 100 Jahren als Schmiedewerkstatt vom damaligen Inhaber Hermann Reckers gegründet wurde. Heute werden hier hochwertige Bauelemente für Maschinen und auch ganze Bauelemente hergestellt. Fachbegriffe, die wir mit den Themen aus der Klasse 9 verknüpfen konnten, bekamen eine praktische Seite. Als Besucher bekamen wir einen Einblick, was es bedeutet, Eisen zu gießen – es ist eine heiße Angelegenheit. Wir waren live beim Eisenschmelzen am Hochofen dabei. Firma Reckers verwendet überwiegend alte Metallteile und Schrott, die mit Koks in einem…

  • Expert*innen für Streuobstwiesen und Nachhaltigkeit

    Am Dienstag, 20.02.2024, ging es für die Schüler:innen Anzhelika B., Sofja B., Kateryna S. und Vitalii Y. aus der DaZ-Klasse zusammen mit Frau Bethke zur Veranstaltung „Streuobstwiesen“ nach Lüdinghausen zum Biologischen Zentrum. Es war eine Veranstaltung der Schule der Zukunft, welche vom BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) gefördert wurde. Thematisch befassten sich die Schüler*innen mit den Fragen „Was ist der ökologische Fußabdruck eines Apfels?“, „Woher kommt das Obst aus dem Supermarkt?“, und „Wie kann man auf natürliche Art und Weise Obst konservieren?“. Die Schüler*innen wurden zunächst in zwei Gruppen aufgeteilt. Angefangen wurde mit einem kleinen Exkurs zu den 17 Klimazielen, danach hatten die Schüler*innen die Möglichkeit an einen Workshop zum Thema…

  • Zehntklässler der AvH- Sekundarschule lernen Oberstufe der Euregio Gesamtschule kennen

    Am Montag begrüßte Oberstufenkoordinatorin Katja Thies rund 15 interessierte Zehntklässlerinnen und Zehnklässler der AvH-Sekundarschule an der Euregio Gesamtschule. Für die Schülerinnen und Schüler, die leider nicht am offiziellen Schnupperunterricht im Dezember teilnehmen konnten, da die AvH-Sekundarschule dort selbst ihren Tag der offenen Tür veranstaltete, wurde kurzfristig ein weiterer Termin organisiert. Im Rahmen eines kurzen Begrüßungsprogramms erhielten die Jugendlichen zunächst einige Informationen über die Rahmenbedingungen der Oberstufe, dort bot sich ihnen auch die Gelegenheit ihre Fragen rund um das Abitur und den Oberstufenunterricht an der Euregio Gesamtschule zu stellen. Anschließend konnten sie sich selbst einen Eindruck vom Schulalltag machen, in dem sie gemeinsam mit jetzigen Oberstufenschülerinnen und -schülern am Biologie- oder…

  • Skifahren ist ein Tanz und der Berg führt immer (Jim Bowden)

    33 Kinder der AvH ließen sich in der ersten Februar Woche 2024 auf diesen Tanz auf den Brettern ein. Zum zweiten Mal hatten die Schüler dabei die Wahl zwischen Skifahren (24) und Snowboarden (9). Bei schönstem Sonnenschein war der Spaß die verschiedenen Pisten zu bewältigen, erste Tricks auszuprobieren und sich zum ersten Mal in einem Skigebiet zurecht zu finden besonders groß. Sehr schön war es auch zu sehen, wie sich die Kids gegenseitig unterstützten und einander halfen. Nach dem Skifahren gab es ein buntes Abendprogramm für alle, bei dem neben einer Après-Ski Party auch Nachtrodeln, Kickern, Air Hockey, Billiard und eine Disco angeboten wurden. Die Begeisterung war groß und bestimmt…

  • „Lernen mit Kopf, Herz und Hand“

    Wann am 230 Jungen und Mädchen durch die Alexander von Humboldt Schule (AvH) in Mesum wuseln, eifrig von Raum zu Raum eilen, sich fleißig Notizen machen und geschäftig in kurzen Abständen immer wieder die Klassen wechseln, dann kann es sich nur um eine außergewöhnliche Schulveranstaltung handeln. Das bestätigen auch Schulleiterin Mechtild Sitte-Westrick und Lehrerin Maren Vosgröne, die diesen Tag als Studien- und Berufsberaterin mit einem Fachlehrerteam vorbereitet hat: Es geht um den „Ausbildungstag“ als ein besonderers Angebot der AvH, an dem erstmals auch die Klassen vom Jahrgang 8 teilnehmen. Frühzeitige Entscheidung ermöglichen Bereits im Vorjahr fand ein solcher Tag an der AvH statt. „Der Erfolg und die Erfahrungenn daraus, auch…

  • Besichtigung des Falkenhof-Museums in Rheine

    Am Dienstag war die DaZ-Klasse der AvH zu Besuch beim Falkenhof in Rheine. Hier konnten die Schüler:innen einige spannende Informationen über die Adelsfamilie von Morrien sammeln: Wie lebten die Adeligen der damaligen Zeit? Was gab es für besondere Haushaltsutensilien und Kleidungsstücke? War die Mode ähnlich wie in der heutigen Zeit? Besonders interessant für die Schüler:innen waren die Ausgrabungen an den alten Wasserleitungen und die gefundenen Schätze. Am Ende der Exkursion durften die Schüler:innen eigene Schalen oder Vasen aus Ton anfertigen. 

  • Berufsorientierung vor Ort: Das Zahnzentrum Rheine stellt sich vor

    Carola Schneider, vom Team des Zahnzentrums Rheine, besuchte heute unsere 9er und 10er und erzählte ihnen etwas über die Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten. Dabei schilderte sie eindrucksvoll, was diese Fachkräfte alles können müssen und veranschaulichte dieses mittels aussagkräftiger Bilder und verschiedenster Instrumente, welche sie den Schülerinnen und Schülern zeigte. Außerdem gab sie einen Überblick über den zweijährigen Ausbildungsberuf und eventuelle Weiterbildungsmöglichkeiten. Abschließend verwies Frau Schneider nochmal auf ihre Teilnahme am Ausbildungstag unserer Schule (30.01.24) sowie auf einen Erlebnistag (03.02.24) in der Praxis Dr. Trame und Kollegen. Diese Termine bieten die Möglichkeit sich noch intensiver mit diesem Ausbildungsberuf zu beschäftigen. 

  • 200 Bäume für ein sauberes Klima

    Vor fast genau einem Jahr hat das Fairtrade-Team die ersten 50 Bäume eines Schulwaldes in Mesum gepflanzt. Nun folgten weitere 200 Bäume an der Wörstraße in Rheine-Mesum.  Um 9:00 Uhr ging es los: Förster Maik Hoesmann, hat die Jugendlichen über den Ort und die zu pflanzenden Baumarten (Eiche, Ahorn, Buche und Elsbeere) informiert und Henry R. zum vorläufigen Bauleiter gemacht.  Einen ganzen Schultag hat das Fairtrade-Team Abstände abgemessen, Markierungen gesprüht, 200 Löcher ausgehoben, Bäume gepflanzt und diese mit einem Verbissschutz versehen.  Warum das alles? Bäume sorgen nicht nur für ein sauberes Klima, sie bieten uns auch einfach Erholung. Das Fairtrade-Team hat bereits durch den Verkauf von Schokolade mehrere Hundert Bäume…

  • Das Runde muss in’s Eckige!

    Das war wieder ein Teil des Mottos beim Weihnachtsturnier 2023 an der AvH! Aber nicht nur beim Fußball gaben die Schüler alles, auch beim Hühnerball ging es hoch her! So kämpften die Schüler aller Stufen an zwei Tagen um die begehrten Plätze auf dem Siegertreppchen. Schließlich wollte jede Klasse einen Pokal ergattern und einen der tollen Preise abstauben. Zu gewinnen gab es Klett-Dart fürs Klassenzimmer, Fußbälle und sogar Freistunden! Die Zuschauer waren hellauf begeistert, sodass die Turnierleitung wohl über einen Preis für den besten Fanclub nachdenken muss, und im Anschluss an das große Finale der 9a gegen die 10b im Fußball, stürmten die jüngeren Schüler sogar das Feld, um ihren…